wir stellen uns vor

angelika & domenico

im jahre 2005 haben wir unsere berufliche komfort-zone als überdurchschnittlich gut verdienende angestellte verlassen, um am 03. februar 2007 als quereinsteiger die piccola pausa in lörrach zu eröffnen.

aus dem stand heraus hat unser konzept viele menschen erreicht. zeitweise, speziell an den markttagen, wurde unser team überrannt.

nach sieben jahren haben wir den pulsierenden und spannenden lörracher standort übergeben, um uns in eine auszeit zu begeben.

nachdem wir mehrere optionen in lörrach ausgelotet hatten (u.a. orangerie im rosenfels-park, kaffeehaus in der villa aichele), entschieden wir uns 2015 die piccola pausa in binzen zu eröffnen. dabei sind wir ein hohes finanzielles und persönliches risiko eingegangen. es war und ist uns bewusst, dass unser konzept es im dorf nicht leicht hat. es fehlt die laufkundschaft einer lebhaften einkaufsstadt.

...und in der tat haben wir die überwiegende mehrheit der dorfgemeinschaft auch im 4. jahr nicht von unserer arbeit überzeugen können. das ist bedauerlich. umso erfreulicher ist es, dass wir in binzen auch freunde und stammgäste gewonnen haben.

 an den wochenenden finden viele gäste von nah und fern den weg zu uns. das gibt uns hoffnung. wir setzen alles daran, ihnen liebe gäste, auch in zukunft eine oase der italianità, der freude und des guten lebens zu bieten.
dafür arbeiten wir.

dankeschön

gerne bedanken wir uns bei unseren langjährigen gästen welche uns seit 2007 treu sind (die gibt es tatsächlich) und bei all den menschen, die uns neu entdecken und unsere arbeit wertschätzen.

grazie, grazie di cuore.


bitte nicht rauchen

wir bieten ihnen während der sommersaison rauchfreie bereiche auch draußen an.
dadurch ermöglichen wir ihnen und ihren kindern, die zeit bei uns ohne rauchbelästigung zu genießen.
wir sind uns bewusst, dass dies mit umsatzeinbußen und kritik einhergeht. trotzdem halten wir an dieser regelung fest, damit wir alle möglichst lange gesund bleiben.
für gäste, die auf das rauchen nicht verzichten möchten, haben wir extra raucher-tische.


coffee to go - nein danke

entgegen dem trend der zeit, bieten wir bewußt keinen kaffee zu mitnehmen an. nehmen sie sich die zeit unseren cappuccino und andere italienische kaffeespezialitäten an der theke zu trinken - bei reduzierten thekenpreisen -. soviel zeit muss sein.

nebenbei tragen wir gemeinsam ein klein wenig zur müllvermeidung bei.

 

angelika + domenico di nunzio  09/2019